Pädagogische Praxis

Wahrnehmung - Sprache - Kreativität


Werkstatt Pflanzenfarben 
„Farben sind das Lächeln der Natur“


Jede Pflanze hat ihre ganz eigene Farbe, manche lassen sich sofort erkennen, bei anderen jedoch müssen wir genau hinschauen. In Blättern, Blüten Wurzeln, Früchten, Samen, Rinden und Wurzeln der Pflanzen sind färbendeSubstanzen enthalten. Welche Farbtöne lassen sich herstellen? Welche Farbe entsteht beim Auskochen von verschiedenen Rinden? Wie stelle ich ein Farbpigment her? Wie gelingt es mir, diePflanzenfarben zu fixieren?

Einfache Farbexperimente, das Extrahieren von Farben aus Pflanzenteilen, Herstellen von Saftfarben und Pinseln, Informatives zur Geschichte der Pflanzenfarben und natürlich viel Praxis stehen auf dem Programm.

Wir werden uns in diesem Seminar mit Pflanzen beschäftigen, knallige und sanfte Pflanzenfarben herstellen und uns auf den Weg der alten Alchemisten machen, die durch die eine oder andere geheimnisvolle Zutat aus zarten Pflanzenpigmenten, malbare Farben hergestellt habe.

Kompetenzerwerb:

  • Die Teilnehmerinnen lernen wie aus Früchten, Blumen, Wurzeln Farben hergestellt werden
  • Einfache Zusammenhänge aus Chemie und Biologie werden erlernt
  • Das Erlernte kann ohne großen Aufwand direkt in die Praxis transferiert werden
  • Werkstatt Pflanzenfarben ist ein wichtiger Bestandteil für BNE
  • Die pädagogische Fachkraft erlernt spannende Kompetenzen, um mit Kindern gestalterisch aktiv zu sein.




Referentin:

Brigitta Lange-Blinkert

Erzieherin, Natur- und Waldpädogogin
Ausbildung in philosophischer Gesprächsführung mit Kindern und Jugendlichen


Weitere Informationen dazu erhalten Sie von:
Marita Dobrick, Erzieherin, Dipl. Pädagogin, Stresstrainerin, Eickenrode 
Peine, Institut für angewandte Pädagogik, Damm 20